Beitrag

28.04.2022

STIWA – Von der Theorie zur Praxis 

Ein Blick hinter die Kulissen 
 
Ausflug der 1BK zum Betrieb STIWA, Standort: Attnang-Puchheim 
 
Bald 50 Jahre gibt es das Familienunternehmen STIWA bereits. Doch womit beschäftigt sich das Unternehmen eigentlich? Wir wollten unbedingt eine Antwort auf diese äußerst umfangreiche Frage haben, weswegen Frau Prof. Sabine Mühllechner für uns einen Einblick hinter die Kulissen organisierte. Doch nicht nur das Betriebsgeschehen, welches im Übrigen sehr spannend ist, interessierte uns, sondern auch die Anwendung unseres betriebswirtschaftlichen Wissens.  
 
Im Zuge der Vorstellung des Unternehmens lernten wir viel dazu und bekamen einiges zu sehen: Values, Branchen, PR, Meilensteine, Rohstoffe, Kreislaufwirtschaft, Benefits, Prozesse, PR, Image, Automation, Manufacturing, Software, Wertschöpfungskette, Standorte, Familienunternehmen – das sind nur einige Schlagwörter, die wir aufsogen. 
Wenn wir das Unternehmen in drei Worten beschreiben müssten, wären es die folgenden: ordentlich, modern und innovativ. Denn das Unternehmen mit zwölf Standorten unterstützt unter anderem seine Kund:innen, bietet eine ausgesprochen gute Ausbildung für Lehrlinge an und wer den Mitarbeiter:innen bei uhrer Arbeit zusieht, der bemerkt, dass das Arbeitsklima äußerst angenehm ist und alle eine echte Leidenschaft für das haben, was sie tun. Ein weiteres Thema, das wir sehr aufschlussreich fanden, war die Digitalisierung. Das Unternehmen ist sozial und fair und Mann und Frau bekommen dieselben Chancen. Denn STIWA stellt nicht den Besten ein, sondern den Richtigen.  
Zusätzlich haben wir erfahren, dass gegen Ende des Zweiten Weltkriegs, am 21.04.1945, Attnang-Puchheim stark durch amerikanische Bombenangriffe zerstört wurde. Wir waren genau am 21.04.2022 dort und hielten kurz inne – ein berührender Moment.  

Zudem soll es bald eine Anne Frank-Ausstellung geben, die am 17. Mai 2022 von Bundespräsident Alexander van der Bellen eröffnet werden wird. Besucher:innen sind herzlich eingeladen! 

Ebenso könnt ihr am 20. Mai 2022 zur Langen Nacht der Forschung vorbeischauen.  
 
Wir sind sehr dankbar, dass wir bislang so tolle Ausflüge machen konnten, und wünschen uns noch viele weitere spannende und informative Unternehmungen für die Zukunft.  

Text: Manu Bhachoo und Julia Oberthaler (1BK) 

Fotos: STIWA  

Veröffentlichung der Bildmarke gemäß §19 E-Government-Gesetz

Informationspflicht laut
§5 E-Commerce Gesetz,
§14 Unternehmensgesetzbuch,
§63 Gewerbeordnung

Offenlegungspflicht laut
§25 Mediengesetz

Bundeshandelsakademie & Bundeshandelsschule zwei Salzburg
Johann-Brunauer-Straße 2 · 5020 Salzburg · Österreich
Telefon: +43 662 433137 · E-Mail: office@hakzwei.at
UID: ATU66062404

Schulkennzahl: 501528

Schulleitung: OStR Mag. Manfred Horvath

Hauptkoordinatoren: Oliver Andorfer, Manuel Ramsimmer

Redaktion: Team der hak:zwei

Bilder: Christoph Eder, Andrew Phelps, istockphoto, pixabay.com

Design: Florian Frandl

Programmierung: Florian Saria

© 2019