Beitrag

02.11.2021

CASH-Fit

Obwohl der Montag sicherlich nicht zu meinen liebsten Tagen der Woche gehört, merkte ich doch, wie groß diesmal die Vorfreude auf die fünfte und sechste Stunde an diesem Tag war. Wir wussten zwar, dass wir im Rahmen von Betriebswirtschaft einen Workshop haben würden, doch was uns genau erwarten sollte, wussten wir nicht. Das Geheimnis wurde zum Glück schnell gelüftet.  

Es kamen zwei freundliche Damen von der AK, mit denen wir zu Beginn kurz darüber sprachen, was die Arbeiterkammer überhaupt ist. Danach sprachen wir über verschiedenste legale Möglichkeiten, an Geld zu kommen. Als wir mit unserem Brainstorming fertig waren, konnten wir uns dem Hauptthema zuwenden. Wir teilten uns in mehrere Gruppen auf – jede dieser Gruppen bekam dann ein Informationsblatt über eine Familie, wo Informationen über das Einkommen, die Personen und die Wohnsituation angegeben waren. Die Aufgabe bestand darin, für die jeweilige Familie eine Art Haushaltsplan aufzustellen.

Man musste anhand einer vorgefertigten Liste einen Wocheneinkauf durchführen, wozu wir Onlineshops verwendeten, um Preise herauszufinden. Das alles war gar nicht so einfach, wie sich das vielleicht anhören mag. Der springende Punkt war, dass viele bei diesem Workshop – mich selbst teilweise miteingeschlossen – aufgezeigt bekamen oder zumindest daran erinnert wurden, wie wenig Geld die meisten Familien zur Verfügung haben bzw. wie wenig man mit – im ersten Moment „viel“ erscheinendem Geld – machen kann. Letztendlich benötigt man vielleicht auch noch ein Auto, möchte auf Urlaub fahren oder muss eine kaputte Waschmaschine ersetzen. So viel Spielraum, um das einfach wegzustecken, haben nicht viele Menschen!  

Das alles und mehr erfuhren wir an diesem Tag. Ich denke, dass das Projekt auch gut ankam, weil wir viel miteinander sprechen konnten und unsere Klasse in Diskussionen sehr aufblüht.  

Text: Noah Gaderer (1AK) 

Veröffentlichung der Bildmarke gemäß §19 E-Government-Gesetz

Informationspflicht laut
§5 E-Commerce Gesetz,
§14 Unternehmensgesetzbuch,
§63 Gewerbeordnung

Offenlegungspflicht laut
§25 Mediengesetz

Bundeshandelsakademie & Bundeshandelsschule zwei Salzburg
Johann-Brunauer-Straße 2 · 5020 Salzburg · Österreich
Telefon: +43 662 433137 · E-Mail: office@hakzwei.at
UID: ATU66062404

Schulkennzahl: 501528

Schulleitung: OStR Mag. Manfred Horvath

Hauptkoordinatoren: Oliver Andorfer, Manuel Ramsimmer

Redaktion: Team der hak:zwei

Bilder: Christoph Eder, Andrew Phelps, istockphoto, pixabay.com

Design: Florian Frandl

Programmierung: Florian Saria

© 2019