Beitrag

06.07.2022

Auf die Boards und los!

Am 6.7.2022 stand für sieben Schüler:innen Stand-up-Paddeln am Mondsee am Programm. Nach den eher kühleren und regnerischen Tagen davor, war das Wetter auf unserer Seite: Sonnenschein und 24 Grad.

Nach einem kurzen theoretischen Input durch einen lizensierten Instruktor der Segelschule Mondsee ging es gleich „ins kalte Wasser“. Anfangs noch sitzend bzw. knieend gepaddelt, folgten schon nach kurzer Zeit die ersten Stehversuche. Dabei ließ sich auch so manch ungewollter Sprung ins Wasser nicht vermeiden. Obwohl anfangs noch Uneinigkeit darüber herrschte, ob das Wasser im Mondsee kalt oder warm ist, empfanden nach den ersten Abgängen alle die Wassertemperatur durchaus als angenehm. Das Ziel der Paddelrunde war die andere Uferseite, was aufgrund des starken Winds und die dadurch entstandenen Wellen gar nicht so einfach war. Wenn man eine Pause einlegte, wurde man sofort abgetrieben und hatte die mühsam gewonnen Meter wieder verloren. Letztendlich gaben wir uns kurz vor dem Ziel geschlagen und paddelten mit Unterstützung des Rückenwindes in eine ruhigere Bucht. Dort absolvierten wir zum Abschluss noch Übungen und der Instruktor zeigte uns, wie man mit dem Board eine bewusstlose Person aus dem Wasser bergen kann.

Ein schöner Tag, der nur durch die Tragepflicht der Schwimmwesten bei so manchem getrübt wurde.

Text und Fotos: Prof. Viktoria Gletthofer

Veröffentlichung der Bildmarke gemäß §19 E-Government-Gesetz

Informationspflicht laut
§5 E-Commerce Gesetz,
§14 Unternehmensgesetzbuch,
§63 Gewerbeordnung

Offenlegungspflicht laut
§25 Mediengesetz

Bundeshandelsakademie & Bundeshandelsschule zwei Salzburg
Johann-Brunauer-Straße 2 · 5020 Salzburg · Österreich
Telefon: +43 662 433137 · E-Mail: office@hakzwei.at
UID: ATU66062404

Schulkennzahl: 501528

Schulleitung: OStR Mag. Manfred Horvath

Hauptkoordinatoren: Oliver Andorfer, Manuel Ramsimmer

Redaktion: Team der hak:zwei

Bilder: Christoph Eder, Andrew Phelps, istockphoto, pixabay.com

Design: Florian Frandl

Programmierung: Florian Saria

© 2019