WAS

ALLGEMEINE INFOS

schnell + gut

Sie wollen bald eigenes Geld verdienen und trotzdem mehr als nur den Pflichtschulabschluss? Sie wollen für Ihre berufliche Zukunft vor allem ein solides Fundament aus wirtschaftlichen Grundkompetenzen und dabei flexibel bleiben für alle Zweige der Wirtschaft? Das Thema Matura ist im Moment abgehakt, könnte aber eine Option für später sein?

Genau diese Perspektive bietet die Handelsschule an der hakzwei als dreijährige Wirtschaftsfachschule. Sie studieren in modern ausgestatteten Klassenräumen gemeinsam im Team mit etwa 20 Schülerinnen und Schülern. Ihr Klassenvorstand steht Ihnen als Lerncoach oder Ansprechpartner in persönlichen Fragen regelmäßig beratend und begleitend zur Verfügung.

Das Ausbildungsangebot der Handelsschule an der hakzwei umfasst:

  • Kleine, homogene Arbeitsteams mit begleitendem Coaching
  • Professionelles Auftreten und Präsentationstechniken
  • Berufsrelevante Gesetze, Normen und Usancen
  • Kommunikationskompetenz in Deutsch und Englisch für den Berufsalltag
  • Sichere Nutzung aktueller Informations- und Kommunikationstechnologien und Office-Technik
  • Professioneller Umgang mit aktueller Software wie Word, Excel und Powerpoint
  • Übungsfirmen-Training
  • Berufspraktikum mit 150 Stunden als Voraussetzung für den Abschluss

Im letzten Schuljahr erarbeiten Sie mit Hilfe von Projektbetreuern eine Projektarbeit, deren Ergebnisse Sie abschließend präsentieren. Danach folgt die schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern „Deutsch“ und „Übungsfirma“, sowie die mündliche Abschlussprüfung in „Englisch“ und dem „Betriebswirtschaftlichen Kolloquium“.

Der Handelsschulabschluss ist auf dem Arbeitsmarkt gleichwertig mit einem Lehrabschluss als Büro-, Großhandels- oder Industriekaufmann/-frau oder als Verwaltungsassistent/in. Und Sie können später an der Abendakademie der hakzwei immer noch die Matura nachholen.

FÄCHER

allgemeinbildende Fächer + kaufmännische Fächer + Pflichtpraktikum

 

allgemeinbildende Unterrichtsfächer

Die allgemeinbildende Ausbildung besteht aus drei Clustern. Im ClusterSprachkompetenz werden Sie in Deutsch und der lebenden Fremdsprache Englisch ausgebildet. Zum Cluster Sozialkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung gehören die Unterrichtsfächer Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenz, Bewegung und Sport sowie Religion. Der Cluster Gesellschaft und Umwelt beinhaltet Unterrichtsfächer aus den Bereichen Politik und Recht, angewandte Naturwissenschaften beziehungsweise Wirtschafts- und Kulturräume.

wirtschaftliche Unterrichtsfächer

Ihre wirtschaftliche Ausbildung erhalten Sie in den Bereichen Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Officemanagement und angewandte Informatik beziehungsweise Business Behaviour.

Pflichtpraktikum

In der Handelsschule absolviert man ein Praktikum in einem Betrieb im Ausmaß von 150 Stunden. Es dient dazu, erste Einblicke ins Berufsleben zu gewinnen und die in der Schule erworbenen Kompetenzen praktisch anzuwenden. Außerdem kann das Praktikum bei der Berufswahl sehr helfen.

Die Schülerinnen und Schüler absolvieren das Pflichtpraktikum in der unterrichtsfreien Zeit. Ein sinnvoller Zeitpunkt dafür ist nach der 2. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler müssen über ihr Praktikum ein Praxisportfolio führen. Nähere Informationen zum Pflichtpraktikum finden Sie unter www.hak.cc

PRÜFUNGEN

Aufnahmeprüfung

Die Voraussetzung für den Besuch der Handelsschule ist der erfolgreiche Abschluss der 8. Schulstufe. Eventuell ist vorher eine Aufnahmeprüfung erforderlich.

Die nötigen Aufnahmevoraussetzungen sind:

  • Falls Sie eine NEUE MITTELSCHULE besucht haben: Ein positives Jahreszeugnis der 4. Klasse der Neuen Mittelschule mit folgenden Voraussetzungen:Grundlegende Allgemeinbildung in Deutsch, Mathematik und Englisch bis zu „Befriedigend“ oder Vertiefte Allgemeinbildung in Deutsch, Mathematik und Englisch.
  • Falls Sie eine HAUPTSCHULE mit Leistungsdifferenzierung besucht haben: Der erfolgreiche Abschluss (siehe a) der 4. Klasse der Hauptschule, wobei das Jahreszeugnis für diese Klasse in den leistungsdifferenzierten Pflichtgegenständen (siehe b) in der ersten oder zweiten Leistungsgruppe eine positive Beurteilung enthält.
  • Falls Sie eine HAUPTSCHULE ohne Leistungsdifferenzierung besucht haben: Der erfolgreiche Abschluss (siehe a) der 4. Klasse der Hauptschule.
  • Falls Sie eine ALLGEMEINBILDENDE HÖHERE SCHULE besucht haben: Der erfolgreiche Abschluss (siehe a) der 4. oder einer höheren Klasse.
  • Falls Sie eine POLYTECHNISCHE SCHULE besucht haben: Der erfolgreiche Abschluss (siehe a)Œ der 9. Schulstufe.

a: ausgenommen Beurteilung mit „Nicht genügend“ in den Pflichtgegenständen Latein, Geometrisches Zeichnen, Schulautonome Pflichtgegenstände oder Schwerpunktgegenstände.

b: Deutsch, Lebende Fremdsprache (Englisch), Mathematik.

 

Sind die Voraussetzungen für eine Aufnahme an der Handelsschule nicht gegeben, muss in den jeweiligen Fächern eine Aufnahmeprüfung gemacht werden. Für diese Prüfungen gilt Folgendes:

  • Fach Deutsch und/oder Englisch und/oder Mathematik, wenn die Aufnahmevoraussetzung nicht erfüllt ist.
  • Prüfungsstoff Stoff der 4. Klasse Hauptschule – 2. Leistungsgruppe.
  • Schriftliche Prüfung Dauer: eine Stunde.
  • Mündliche Prüfung (nur bei „Nicht genügend“ bei der schriftlichen Prüfung). Dauer: 15 Minuten.

Abschlussprüfung

Die dreijährige Handelsschule endet mit einer Abschlussprüfung. Mit dieser Abschlussprüfung haben Sie die Möglichkeit, in vielen Zweigen der Wirtschaft beziehungsweise der Verwaltung erfolgreich zu arbeiten.

Die Abschlussprüfung setzt sich aus einem schriftlichen/praktischen Teil und einem mündlichen Teil zusammen. Der schriftliche/praktische Teil besteht aus der Klausurarbeit in Deutsch und einer praktischen Prüfung in der Übungsfirma . Der mündliche Prüfungsteil setzt sich aus dem betriebswirtschaftlichen Kolloquium sowie Englisch einschließlich Wirtschaftssprache zusammen.

Im dritten Jahr der Handelsschule wird im Auftrag und in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen eine Abschlussarbeit zu einem betriebswirtschaftlichen Thema verfasst. Diese wird dann auch im Rahmen der Abschlussprüfung präsentiert.

Mehr Information zu den Prüfungen in der Handelsschule finden Sie auf www.hak.cc