BRP

ALLGEMEINE INFOS

Die Berufsreifeprüfung umfasst die Fächer:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Lebende Fremdsprache
  • Fachbereich aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten

Die Berufsreifeprüfung bietet den Absolventen direkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen und Kollegs – allerdings ausschließlich in Österreich.

FÄCHER

  • Deutsch: eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit und eine mündliche Prüfung
  • Mathematik: eine viereinhalbstündige schriftliche Klausurarbeit (und eine allfällige Kompensationsprüfung)
  • Lebende Fremdsprache: eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit oder eine mündliche Prüfung mit den Anforderungen einer Reifeprüfung einer höheren Schule.  Hier finden Sie die Themengebiete für die Teilprüfung im Fach Englisch!
  • Fachbereich: eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit über ein Thema aus dem Berufsumfeld und eine mündliche Prüfung. Anstelle der fünfstündigen schriftlichen Klausurarbeit kann auch die Form einer Projektarbeit (einschließlich Präsentation und Diskussion) gewählt werden. 

Die letzte Teilprüfung darf nicht vor Vollendung des 19. Lebensjahres absolviert werden.

Standardisierte Reifeprüfung www.srdp.at/zweiter-bildungsweg

BERUFSREIFEPRÜFUNGEN

Drei Teilprüfungen können an anerkannten Erwachsenenbildungseinrichtungen abgelegt werden. Über die jeweilige Anrechenbarkeit sollten Sie sich vorab bei diesen informieren.

Zumindest eine Teilprüfung muss an der öffentlichen höheren Schule, an der Sie Ihre Zulassung erhalten haben, abgelegt werden.

Die hakzwei bietet in jedem Schuljahr drei Termine zur Ablegung der Teilprüfungen in Deutsch und Mathematik an:

  • Mai/Juni – Anmeldefrist 15. Jänner
  • September/Oktober – Anmeldefrist 15. Juni
  • Jänner/Februar – Anmeldefrist 30. Oktober

Für die Teilprüfung aus dem Fachbereich gelten folgende Prüfungstermine:

BW/RW jeweils zum Herbsttermin, Anmeldeschluss: 15.06.

INFORMATIONSMANAGEMENT UND MEDIENTECHNIK  jeweils zum Wintertermin, Anmeldeschluss: 30.10.

POLITISCHE BILDUNG UND RECHT jeweils zum Haupttermin, Anmeldeschluss: 15.01.

GESUNDHEIT UND SOZIALES  jeweils zum Haupttermin, Anmeldeschluss: 15.01.

Bei jeder Teilprüfung müssen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis zur Feststellung der Identität bei sich haben.

Anmeldungen zu Teilprüfungen an der hakzwei werden im Sekretariat entgegengenommen (auch über E-Mail).

E-Mail: office.abendhak@hakzwei.at

Tel.: +43 662 43 31 37-210

 

VORAUSSETZUNGEN

Voraussetzung, um die Berufsreifeprüfung absolvieren zu können, ist der Nachweis des erfolgreichen Abschlusses einer der folgenden Berufsausbildungen beziehungsweise Prüfungen erforderlich:

  • absolvierte Lehrabschlussprüfung
  • land- und forstwirtschaftliche Facharbeiterprüfung
  • mindestens dreijährige mittlere Schule
  • mindestens dreijährige Ausbildung nach dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
  • mindestens 30-monatige Ausbildung für den medizinisch-technischen Fachdienst und Sanitätshilfsdienst
  • Meisterprüfung
  • Befähigungsprüfung
  • land- und forstwirtschaftliche Meisterprüfung
  • gewisse Dienstprüfungen gemäß Beamten-Dienstrechtsgesetz beziehungsweise Vertragsbedienstetengesetz und eine dreijährige Dienstzeit nach Vollendung des 18. Lebensjahres
  • sämtliche Pflichtgegenstände der 10. und 11. Schulstufe einer BHS oder einer LHS und eine dreijährige berufliche Tätigkeit
  • alle Module über Pflichtgegenstände der ersten vier Semester einer BHS oder LHS für Berufstätige
  • Hauptstudiengang an einem Konservatorium
  • mindestens dreijähriges künstlerisches Studium an einer Universität, für welches die allgemeine Universitätsreife mittels positiv beurteilter Zulassungsprüfung nachzuweisen war
  • Ausbildung zum/zur Heilmasseur/in
  • Ausbildung in der medizinischen Fachassistenz
  • Ausbildung in der Pflegefachassistenz

Gesetz zur Berufsreifeprüfung
www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10010064